Domino-Effekt – Cyberhack

09.08.2021

Was hat die Schließung eines schwedischer Supermarktes mit einem amerikanischen IT-Dienstleister zu tun? Ganz einfach, es handelt sich um einen Dominoeffekt, wie ihn jede Firma treffen kann, die digital tätig ist.

Der IT-Dienstleister Kaseya bietet Software an, die weltweit eingesetzt wird (so auch in Schweden in Supermärkten). Vielleicht oder gerade deswegen, weil Sie zuverlässig und sehr gut einzusetzen ist. Und eben dies macht das Unternehmen zu einem interessanten Ziel. Über die Kette dahinter und den sogenannten Dominoeffekt waren viele Firmen betroffen, die nicht das vorrangige Ziel waren. In meinem Kundenkreis teilte mir ein IT-Dienstleister mit, dass es Software von Kaseya ebenfalls nutzt und sein Kunde dadurch betroffen war. Weltweit muss nicht immer weit weg sein.

Was hat das nun aber für jeden von Ihnen mit einer Firma (vom Einmann(w/m/d)betrieb bis zur großen Kapitalgesellschaft)  für Konsequenzen? Oftmals sind wir an digitalen Schnittstellen angebunden. Und eben diese Systeme sind durch die Größe und die Reichweite wiederum interessant für Hackerangriffe. Nicht Ihr ‘kleines’ Unternehmen. Sie sind nur Leidtragender, wenn es dann zuschlägt. Firma liegt lahm, Kundendaten entweder gestohlen oder kopiert, Drittschäden und Schadenersatz… Die Szenarien sind hier vielfältig.

Um es beispielhaft zu machen: Ärzte und Apotheker sind an Abrechnungsstellen angedockt. Der einzelne Arzt oder die einzelne Apotheke vor Ort ist wahrscheinlich alleine nicht lukrativ. Die Abrechnungsstelle dann aber schon. Und hier besteht dann die Verbindung, die zum Dominoeffekt führen kann und auch führt.

Der Gesundheitszweig sei hier aber nur beispielhaft genannt. Andere Wirtschaftszweige haben ebensolche digitalen Verknüpfungen, die zu solchen Ketten führen können.

Cyberschutz kann im Vorwege betrieben werden aber nie zu 100%. Außer wir sprechen von reinen Papierhandakten im verschlossenen Schrank. Das Restrisiko, welches uns täglich vor Augen geführt wird, wenn wir die Medien verfolgen, kann zu großen Teilen auf eine Versicherung ausgelagert werden. Was wird mit der Versicherung geboten? Finanzielle wie auch fachliche Unterstützung, um im Schadenfall schnell wieder arbeiten zu können. Alles weitere besprechen wir gerne zusammen.

Wanja Westermann Versicherungsmakler e.K.
01744-666333
info@westermann-finanzen.de